Schürfwunden behandeln

Tipps bei Schürfwunden

Für kleine und große Kletterer!

Schürfwunden behandeln, geht relativ einfach – zumindest, wenn man sich seiner Sache sicher ist.
Kinder, insbesondere Jungs klettern gerne in Bäumen umher. Trotz aller Achtsamkeit und Sorgfalt können doch schnell kleine Fehltritte mit Missgeschicken passieren. Wohl dem, wenn es nur bei Wunden, Schrunden und dergleichen bleibt und der Rücken nicht durch einen Aufprall verletzt wird.

Bei Schürfwunden, wo die Haut oberflächlich und nicht so tief verletzt wird, gibt es ein paar einfache Mittel aus der Naturheilkunde, die Wunder wirken.

Für die Erstversorgung bewährt sich das homöopathische Mittel Arnika in der Potenz D6 als Globuli mit einer Einmalgabe von 2 Mal 10 Globulis im Abstand von ca. 1 Stunde. Arnika ist schmerzlindernd und unterstützt die Wundheilung. Am 2. Tag gebe ich Arnika 3 mal täglich mit je 5 Globulis in selbiger Potenz bis die Wunde zu heilen beginnt. Das ist meist schon nach 4 Tagen der Fall. Unterstützend wirkt Frauenmanteltee mit Honig zum Trinken morgens und abends je 1 Tasse. Der pure Frauenmanteltee kann, wenn die Wunde abgetrocknet ist für die äußere Wundbehandlung genutzt werden. Dazu nimmt man eine Kompresse tränkt sie mit Frauenmantel und betupft vorsichtig die verletzten Hautstellen. Frauenmantel beschleunigt den Heilungsprozess und sorgt für eine einwandfreie Heilung ohne Narbenbildung. Eine gute Dosierung für ca. 2 größere Tassen ist ein Esslöffel Frauenmantel-Tee, wobei ein kleiner Rest gut für die Reinigung verwendet werden kann.

Ist die Wunde verschorft und beginnt zu spannen, dann bewährt sich Ringelblumensalbe (Calendulmed aus der Apotheke) oder noch besser Ringelblumenschmalz (selbst hergestellt) dünn und vorsichtig morgens und abends aufgetragen, damit die Haut elastisch bleibt und nicht spannt. Aber auch der gute Heilungsprozess mit einer narbenfreien Verheilung macht das Ringelblumenschmalz einmalig in der Anwendung. Ringelblumenschmalz wird am besten im Sommer aus Schweineschmalz und Ringelblumen hergestellt. Die genaue Herstellung ist im Buch von Maria Treben „Gesundheit aus der Apotheke Gottes“ zu finden.
Schon nach einer Woche können die meisten Stellen verheilt bis sogar abgeheilt sein.

Doch bei allen Wundermitteln aus der Natur,…

…bedenken Sie bitte, dass manche Verletzungen besser einem Arzt vorgestellt werden sollten.

Kleine Schürfwunden behandelt man gut selber, aber Größe sollten einem Spezialisten vorgestellt werden. Daher nutzen Sie den Weg zum Arzt, wenn Sie sich unsicher sind.
Eine Nachversorgung der Wunde können Sie trotzdem, wie oben beschrieben durchführen. Der Körper bekommt Hilfe aus der Natur und kann dadurch schneller wieder heil werden.

2 Gedanken zu “Schürfwunden behandeln

  1. Hallo,

    interessante und informative Beiträge hier, super. Habe längere Zeit als stiller Gast nur mitgelesen und mich jetzt mal angemeldet.
    Ich würde mich freuen, wenn ihr bei Gelegenheit auch einmal auf meinem Blog zum Thema Textilreinigung vorbeischauen würdet.

    Alles Liebe

    Herbert

    Deoflecken

    • Hallo Herbert,

      herzlichen Dank für Deinen Kommentar.
      Deine Webseite sieht kurz vorbeigeschaut interessant aus. Eltern können bei Dir bestimmt den einen oder anderen Tipp bei Flecken finden.
      Momentan schreibe ich wenig auf diesem Blog. Das bitte ich zu entschuldigen.

      Liebe Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar